Marie-Elisabeth Rehn ist die Verfasserin dieser Seiten. Hier ist eine Auswahl ihrer Publikationen:


  • Heider gottsleider. Kleinstadtleben unter dem Hakenkreuz: Eine Biographie. Basel 1992
  • (zusammen mit Erwin Rehn) Die Stillschweigs. Von Ostrowo über Berlin und Peine nach Heide in Holstein bis zum Ende in Riga, Theresienstadt und Auschwitz. Eine jüdische Familiensaga 1862-1944. Konstanz 1998.
  • Juden in Friedrichstadt. Die Vorstandsprotokolle einer Israelitischen Gemeinde im Herzogtum Schleswig 1802-1860. Konstanz 2001.
  • (herausgegeben mit Gabriela Kruse-Niermann) Aufgeschrieben, veröffentlicht und vielleicht nicht so schnell vergessen. Zur Emeritierung von Erhard Roy Wiehn. Konstanz 2002.
  • (zusammen mit Jeannette Schmid) Ein Mordsspaß. Schräge Schreibübungen per E-Mail. Norderstedt 2006
  • Hugo Schriesheimer. Ein jüdisches Leben von Konstanz durch das KZ Dachau, das französische Internierungslager Gurs, das Schweizer Asyl und die USA nach Kreuzlingen 1908-1989. Konstanz 2011.

Wer weiss mehr über die Familie Salomon Picard in Konstanz? Marie-Elisabeth Rehn freut sich über jeden Hinweis.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.